Steigern Sie Ihr Einkommen durch neue Design-Kompetenzen

by

Die Design-Welt verändert sich ununterbrochen, was bedeutet, dass Sie mit den neuen Entwicklungen der Branche Schritt halten müssen. Sich neue Kenntnisse anzueignen kann Spaß machen, aber auch eine Herausforderung sein. Und es kann Ihr Einkommen steigern.

Machen Sie sich noch besser mit Ihrer aktuellen Software vertraut

Eine der einfachsten Methoden, seine Einkünfte zu steigern, besteht darin, seine Kenntnisse in der Software zu erweitern, die man bereits verwendet. Design-Software wird ständig aktualisiert und jedes Update bringt effizientere Arbeitsprozesse mit sich. Einige dieser Shortcuts, wie insbesondere die Möglichkeit, sich häufig wiederholende Aufgaben zu automatisieren, ersparen Ihnen Zeit, die Sie stattdessen in andere Projekte investieren können.

Nützliche Designfähigkeiten

1.    Machen Sie sich mit 3D-Design-Software vertraut
3D-Software muss nicht unbedingt teuer und kompliziert sein und sie können damit Ihren Kunden neue Leistungen anbieten. Ich persönlich arbeite mit einer Software, die Cheetah 3D heißt, und weniger als 100 Dollar kostet. Sie müssen die Software auch nicht bis ins kleinste Detail kennen und beherrschen, sondern sich gerade genug Wissen für Ihre eigenen Zwecke aneignen.

Wenn Sie zum Beispiel wissen, wie man grundlegende Formen erstellt, können Sie Ihrem Kunden ganz einfach zeigen, wie ein bestimmtes Verpackungsdesign aussehen könnte. Sie könnten eine Verkaufsstelle oder einen Ausstellungsstand entwerfen und Ihrem Kunden das Objekt aus allen möglichen Blickwinkeln präsentieren. Da noch nicht so viele Designer über diese Kompetenzen verfügen, können Sie für diese Leistungen vielleicht sogar etwas mehr als üblich in Rechnung stellen. Und wenn Sie für Ihren Kunden einen Ausstellungsstand entwerfen, stehen die Chancen gut, dass Sie auch mit den damit verbundenen Arbeiten, wie dem Flyer-Design für die Veranstaltung, beauftragt werden.

2.    Erweitern Sie Ihre Webdesign-Kenntnisse
Auch wenn Sie schwerpunktmäßig im Druckdesign tätig sind, müssen Sie heutzutage kein Meisterprogrammierer sein, um eine Website zu erstellen. Eignen Sie sich die Grundlagen von WordPress an, beginnen Sie anhand einer Vorlage und schon können Sie einiges erreichen. Sobald Sie Ihren eigenen Fähigkeiten vertrauen, informieren Sie Ihre Kunden über Ihre neue Qualifikation. Mit Ihren neuen Leistungen können Sie natürlich auch Neukunden anwerben.

3.    Belegen Sie einen Kurs in UI-Design
Da Apps und Mobilanwendungen immer mehr die Überhand gewinnen, ist das Interfacedesign eine potenzielle Goldmine. Viele Ihrer Kunden haben noch keine App, da sie entweder noch nicht auf die Idee gekommen sind, oder nicht wissen, wo sie anfangen sollen. Wenn Sie das Vertrauen Ihrer Kunden bereits gewonnen haben, können Sie ihnen Ihre Dienste möglicherweise auch in diesem Bereich anbieten.

4.    Polieren Sie Ihre Illustrationsfertigkeiten auf
Für manche Designprojekte benötigen Sie einfache Illustrationen, die Sie in keinen Bilddatenbanken finden. Warum also nicht Ihre Illustrationsfertigkeiten aufpolieren und sie selbst erstellen? Ich selbst habe das bereits getan und dadurch meine Einnahmen für das Projekt mehr als verdoppelt.

5.    Typografie
Wenn Sie als Grafikdesigner tätig sind, kennen Sie sich mit Schriftarten sicher bestens aus. Doch fällt Ihre Arbeit dadurch auch auf? Vielleicht könnten Sie lernen, wie man Schriftarten von Hand gestaltet, damit Ihre Arbeiten durch Originalität überzeugen und auffallen.

Eignen Sie sich ergänzende Fähigkeiten an

Neben Ihren Design-Kenntnissen gibt es viele weitere Kompetenzen, die Sie sich aneignen können. Eine der schwierigsten Aufgaben für Designer ist, sich von der Menge abzuheben. Warum sollte sich ein Kunde ausgerechnet für Sie entscheiden?
In jeder Branche gibt es Auftraggeber, die lediglich nach der billigsten Lösung suchen. Doch das ist nicht Ihre Zielgruppe. Sie wünschen sich Kunden, denen Ihre Arbeit auffällt, weil sie sich von allen anderen unterscheidet oder genau das bietet, nach dem der Kunde sucht.

1.    Verbessern Sie Ihre künstlerischen Fähigkeiten/Erlernen Sie die Grafikkunst
Wenn Sie interessante Bilder selbst zeichnen bzw. erstellen können, können Sie sich dadurch von der Arbeit anderer Designer abheben, die ausschließlich mit Archivbildern arbeiten.

2.    Lernen Sie, wie man Videos und Animationen erstellt
Animationen und Videos sind nicht nur eine großartige Ergänzung Ihres Serviceangebots. Sie können sie auch auf interessante Weise für Ihr eigenes Marketing nutzen, indem Sie beispielsweise ein einfaches Showreel oder eine Videobiografie erstellen, um Ihre Arbeit zu bewerben. Auch das Erstellen von Animationen ist in den letzten Jahren viel einfacher geworden. Adobe bietet jetzt die Software Character Animator an, mit der Sie zuerst eine Figur zeichnen und diese danach genau wie eine Marionette mit automatisch synchronisierten Lippenbewegungen animieren können. Die Vorgehensweise ist ganz einfach und begeistert potentielle Kunden garantiert.

3.    Entwickeln Sie Copywriting-Kompetenzen
Im Laufe der Jahre musste ich unzählige Male geduldig warten, bis meine Kunden ihre Werbetexte fertiggestellt hatten. Wenn Sie über Copywriting-Kenntnisse verfügen, können Sie Ihren Kunden anbieten, die Texte gegen Bezahlung für sie zu erstellen. Copywriting-Kompetenzen können auch für Sie selbst sehr nützlich sein, um sich auf Ihrer Website, Ihrem Blog oder in den sozialen Medien selbst zu vermarkten.

4.    Arbeiten Sie an Ihren Fähigkeiten im Social Media/Digital Marketing
Über Social Media können Sie nicht nur sich selbst vermarkten und neue Kunden gewinnen, sie können dasselbe auch für Ihre Kunden tun. Wenn Sie sich damit auskennen, welche Art von Grafiken oder Videos effizient funktionieren, können Sie diese für Ihre Kunden erstellen. Sie können auch noch weiter gehen und Ihren Kunden anbieten, die gesamte Kampagne für sie zu verwalten, und diese Arbeit entweder selbst ausführen oder an einen anderen Dienstleister weitergeben.

Wo können Sie neue Design-Kompetenzen und ergänzende Fähigkeiten lernen?

PRÄSENZKURSE:
Örtliche Kurse zur Erwachsenenbildung
Die meisten größeren Gemeinden bieten abends oder am Wochenende Kurse zur Erwachsenenbildung an. Neben Freizeitaktivitäten findet man dort häufig auch Kurse zum Thema Kunst/Illustration oder Webdesign.

Örtliche Workshops mit Künstlern und Designern
Oft findet man auch Workshops, die Künstler und Grafikdesigner in der Umgebung anbieten. Dabei können Sie sich nicht nur neue Fähigkeiten aneignen, sondern lernen außerdem auch Gleichgesinnte kennen.

Stammtische – Gespräche mit Designern und Unternehmern
Wenn Sie in der Nähe einer größeren Stadt wohnen, stehen die Chancen gut, dass es dort auch Stammtische für Designer und Unternehmer gibt. Häufig werden auch Vorträge oder Workshops abgehalten, bei denen Sie Neues lernen können.

Shillington Education (London/Manchester)
Allen, die Grafikdesign schnell von Grund auf lernen wollen, bietet Shillington Education dreimonatige Intensivkurse an.

Central Saint Martins, London
Das Central Saint Martins Art College bietet Intensivkurse in Kunst und Design an (in London und online).

General Assembly
General Assembly bietet in London und weltweit (sowie auch online) Kurse in den Bereichen UX-Design, Web Development und Digital Marketing an.

ONLINE-KURSE:
Skillshare
Was mir an Skillshare besonders gut gefällt ist, dass man mit einer monatlichen Gebühr von derzeit 12 $ auf alle Premium-Videokurse zugreifen kann. Die Auswahl an angebotenen Kursen, die mit Design zu tun haben, ist beinahe endlos. Einer meiner liebsten Lehrer im Bereich Design-Software ist Daniel Scott. Einige der Lehrer auf Skillshare sind außerdem ziemlich bekannt, wie zum Beispiel Gary Vaynerchuk (Social Media) und Jessica Hische (Letterer und Illustratorin).

Udemy
Udemy ist eine weitere Seite mit unzähligen Videokursen zu allen Design-Themen und verwandten Aspekten. Udemy unterscheidet sich insofern von Skillshare, dass man anstatt einer monatlichen Gebühr für die einzelnen Kurse bezahlt.

 Future Learn
Die meisten Kurse auf Future Learn sind kostenlos. Derzeit gibt es zum Beispiel Kurse zu den Themen User Experience (UX), Game Design und Development oder Digital Marketing.

Creative Live
Creative Live bietet eine große Auswahl an Kursen im Kreativbereich an. Das Besondere an Creative Live ist, dass Sie die Kurse im Live-Stream kostenlos ansehen können. Wenn Sie einen bestimmten Kurs verpasst haben, können Sie im Nachhinein dafür bezahlen. Die Preise reichen von fünf Dollar bis zu fast 300 Dollar.

Nutzen Sie Ihre neuen Fähigkeiten für Nebenprojekte

Nutzen Sie die Möglichkeit und verkaufen Sie Ihre Designs online.
Sie könnten:

  • T-Shirt-Designs, Leinwände oder Notizblöcke erstellen und verkaufen
  • Grafiken und Illustrationen erstellen und in Bilddatenbanken verkaufen
  • Ihre eigene Schriftart erstellen und verkaufen
  • Vorlagen erstellen und verkaufen

Wenn Sie demnächst mal wieder nicht so viel zu tun haben, warum nicht Ihre Design-Kenntnisse aufpolieren und Ihre künftigen Verdienstmöglichkeiten verbessern?

You may also like