Apps zum Erstellen von Videos und Slideshows für die Präsentation Ihrer Designs

by

Was spricht dafür, ein Video Ihrer Design-Arbeit zu erstellen?

Es ist allseits bekannt, dass Videos normalerweise in den sozialen Netzwerken eher Beachtung finden als Bilder oder Texte. Warum also nicht von dieser Tatsache profitieren und ein Video-Portfolio machen? Sie könnten ganz einfach eine Video-Slideshow Ihrer Arbeit in ein Video umwandeln, in dem Sie vor der Kamera über Ihre Arbeit sprechen, Ihren Arbeitsprozess vorstellen und dann eine Slideshow integrieren. Für ein komplexeres Video können Sie zunächst ein kurzes Storyboard skizzieren. Selbst wenn Sie etwas relativ Einfaches im Sinn haben, müssen Sie Bilder Ihrer Arbeit sowie eine Ablauffolge vorbereiten. Anschließend ist zu entscheiden, welche App am besten für Ihr Projekt geeignet ist.

Eine geeignete Video-App auswählen

Die Entscheidung für die passende App hängt hauptsächlich von Ihren Bedürfnissen ab. Wenn Sie beispielsweise eine App suchen, mit der Sie schnell ein paar Fotos mit Übergängen zusammenstellen können, dann reicht Ihnen einer der einfacheren Editoren aus. Diese eignen sich hervorragend, wenn Sie einige Ihre neuesten Projekte zeigen möchten, ohne jedes einzelne Stück zu kommentieren. Wenn Sie das Video allerdings etwas mehr personalisieren möchten, benötigen Sie eine komplexere App.

Einfache Video-Editoren

Anwendungsfreundlich, kurze Einarbeitungszeit, aber eingeschränkte Funktionen.

Solche Apps eignen sich ideal, wenn Sie nur schnell einige Fotos Ihrer Arbeit in einer Art Video-Slideshow zusammenstellen möchten. Es ist zwar möglich, Text hinzuzufügen, aber die Bearbeitungsfunktionen sind nicht besonders umfangreich und es ist schwierig, die Textkonsistenz über mehrere Folien hinweg beizubehalten. Wenn Sie Ihre Arbeit jedoch mit einer besseren Designverwaltung kommentieren möchten, benötigen Sie möglicherweise eine komplexere App. Sie könnten dies jedoch umgehen, indem Sie beispielsweise Titelabschnitte für jeden Arbeitstyp erstellen. Ein Abschnitt könnte den Titel „Logodesign“ haben, ein anderer „Verpackungsdesign“ usw.

InShot – Video-Editor

Android und iOS – kostenlose oder professionelle Version.

Bei der kostenlosen Version von InShot sind Anzeigen und das Wasserzeichen enthalten. Es kostet jedoch nur wenig, das Wasserzeichen zu entfernen oder auf die „Pro“-Version zu aktualisieren, die mehr Filter, Übergangsoptionen und Effekte bietet.

Sie können aus Standbildern Videos erstellen und diese passend zuschneiden. Es gibt auch eine Option, mit der Sie das Video an alle gängigen Standard-Größen anpassen können, einschließlich dem quadratischen Format. Zudem ist die App anwendungsfreundlich. Sie wählen das Video-Symbol und anschließend ein Foto Ihrer Arbeit, das eingefügt werden soll (es können auch Videos hinzugefügt werden). Mit der Plus-Taste können Sie weitere Bilder hinzufügen. Es gibt zahlreiche Optionen wie Filter, die Anpassung der Dauer jeder Aufnahme, Übergangstypen und die Möglichkeit, Text einzufügen. Außerdem kann auch Musik oder ein Begleitkommentar hinzugefügt werden, wenn Sie Ihr Portfolio erklären möchten.

Anschließend können Sie Ihr Video automatisch auf Instagram, Facebook oder Youtube teilen oder speichern.

Filmora Go

Android und iOS – kostenlos; zusätzliche Effekte, Titel und Filter können kostenpflichtig erworben werden.

FilmoraGo bietet eine besonders intuitive Nutzung. Zunächst klicken Sie auf „Neues Video erstellen“. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, Videos oder Fotos von Ihrem mobilen Gerät oder aus Facebook und Instagram auszuwählen. Sie können alle Fotos auf einmal auswählen, um sie in Ihre Zeitachse zu importieren. Ähnlich wie bei InShot kann Musik oder Text hinzugefügt, mit Filtern und Übergängen experimentiert und die Länge Ihrer Bildclips geändert werden.

Filmora bietet auch eine komplexere, kostenpflichtige App für Desktop-Rechner (Mac und PC) namens Filmora Business – Mac und PC. Um zu erfahren, ob diese App Ihre Ansprüche erfüllt, können Sie zunächst die kostenlose Desktop-Version ausprobieren.

IMovie

iOS – kostenlos

iMovie ist eine weitere App zur Videoerstellung/-bearbeitung, die sich für unkomplizierte Projekte eignet. Bilder und Videos können ganz einfach auf eine Zeitachse gezogen werden und Sie haben die Möglichkeit, grundlegende Texte, Titel und Effekte hinzuzufügen. Allerdings bietet iMovie derzeit nicht die Option, Videos im quadratischen Format zu erstellen.

Komplexere Video-Editoren

KineMaster

Android und iOS – kostenlose Version mit Wasserzeichen. Pro-Version als Monats- oder Jahresabonnement erhältlich.

KineMaster ist ein Video-Editor mit umfassenden Funktionen. Neben den Optionen, die auch in simpleren Apps verfügbar sind, bietet KineMaster die Möglichkeit, Ebenen hinzuzufügen, um komplexere Effekte zu erzielen. Zunächst fügen Sie Ihrem Projekt Medien in Form eines Videos oder Bilds hinzu. Anschließend können Sie anhand der Ebenen zusätzliche Bilder, Grafiken oder Videoclips darüber legen. So haben Sie die Möglichkeit, eingeschobene Videos zu erstellen. Diese Funktion könnten Sie beispielsweise dazu nutzen, ein Video von sich selbst zu erstellen, in dem Sie über Ihre Arbeit sprechen, und darunter Ihr Portfolio oder Bilder von sich selbst bei der Arbeit einzublenden. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Ebenen-Effekte mit halbtransparenten Ebenen zu erstellen. Mit der Ebenen-Funktion können auch Effekte und Einblendungen (Sticker) hinzugefügt sowie Formen oder Freihandlinien gezeichnet werden. Zur Erstellung von animierten Titeln stehen verschiedene Effekte zur Verfügung. Die App bietet die Möglichkeit, zuvor aufgenommene Tonspuren als Hintergrundaudio hinzuzufügen oder direkt eine Begleitaufnahme aufzuzeichnen.

Der einzige Nachteil, den ich bei dieser App festgestellt habe, ist, dass anscheinend nicht die Möglichkeit besteht, quadratische Videos einfach zu erstellen. Wenn Sie Ihr Video in diesem Format benötigen, müssten Sie es mit einer anderen App entsprechend zuschneiden, was etwas frustrierend sein kann.

LumaFusion

Nur iOS – Einmalzahlung.

LumaFusion ist ebenfalls eine komplexere App zum Bearbeiten von Videos. Zunächst müssen Sie der App Zugriff auf Ihre Medien gewähren. Anschließend wählen Sie die Bildfrequenz und das Seitenverhältnis aus. Im Gegensatz zu Kinemaster bietet LumaFusion die Möglichkeit, Videos in zahlreichen verschiedenen Größen zu erstellen, auch im quadratischen Format. Im nächsten Schritt klicken Sie die Bilder oder Videos an, die Sie hinzufügen möchten, und tippen ein Symbol an, um sie in Ihr Video zu integrieren. Auch das Hinzufügen von weiteren Videos oder Bildern funktioniert problemlos und für die Übergänge wird lediglich der gewünschte Effekt auf die Zeitachse zwischen die einzelnen Clips gezogen. Danach können Titel hinzugefügt werden, wenn auch nicht ganz so einfach wie bei KineMaster. Sie können entweder eine der Voreinstellungen für die Animation Ihres Texts wählen oder für eine bessere Steuerung die Keyframe-Animation verwenden.

LumaFusion bietet zudem zahlreiche Audio-Bearbeitungsoptionen sowie verschiedene Möglichkeiten für die Verwendung von Farben und Kontrasten in Ihren Bildern oder Videos.

Weitere Optionen

Keynote

iOS – kostenlos.

Keynote ist zwar nicht unbedingt ein klassischer Video-Editor, ermöglicht jedoch das Erstellen interessanter Slideshows. Die App bietet eine Auswahl an Übergängen. Mit diesen können die Slideshows dann als Film exportiert werden. Außerdem können Sie Ihren Text genau nach Ihren Wünschen gestalten, da die App eher einem Layout-Programm ähnelt.

In Facebook integrierte Slideshow

Wenn Sie lediglich ein paar Fotos Ihrer Arbeit auf Ihrer Facebook-Seite zeigen möchten, bietet Facebook selbst die Möglichkeit, Slideshows zu erstellen. Hierfür gehen Sie zunächst so vor, als ob Sie einen Beitrag schreiben möchten, und klicken anschließend auf „Fotos“ und dann auf „Slideshow erstellen“. Eine solche Slideshow kann zwischen 3 und 10 Bildern enthalten.

Bei der großen Auswahl an Videobearbeitungsoptionen, die heute bereits für Computer, Tablets und Smartphones verfügbar sind, ist sicherlich für jeden das Richtige dabei.

You may also like

Leave a Comment

Your email address will not be published.