Der Druck auf Alu-Dibond: Eigenschaften und Vorteile

by

Leicht, vielseitig und einfach in der Herstellung: Dies sind nur einige der Vorteile, die den Druck auf Alu-Dibond bereits seit 20 Jahren zu einer der beliebtesten Lösungen bei Werbeagenturen, Designern und Innenausstattern machen.

Doch was ist das für ein Material? Was sind die Vorteile des Fotodrucks auf Alu-Dibond? Wie kann ich Dibond online bedrucken lassen? All diese Fragen beantworten wir Ihnen in diesem Artikel zum Thema Plattenmaterialien. Wenn auch Sie Ihre Grafiken auf Plattenmaterialien drucken möchten, empfehlen wir Ihnen außerdem unseren Beitrag „Was ist Forex, das ideale Plattenmaterial?“.

Was ist Alu-Dibond?

Alu-Dibond ist eine Verbundplatte oder auch „Sandwichplatte“, die aus zwei sehr dünnen Aluminium-Deckschichten von üblicherweise etwa 0,3 mm und einem Kern aus Polyethylen besteht. Die Außenflächen werden zudem mit einem Polyesterlack überzogen, um ihre Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Witterungsbedingungen zu verbessern.

Diese Alu-Verbundplatten haben eine Stärke zwischen 2 mm und 6 mm. Auf Pixartprinting können Sie Alu-Dibond mit einer Stärke von 3 mm bedrucken lassen.

Beispiel für den Fotodruck auf Alu-Dibond
Druck auf Alu-Dibond: Darstellung der sogenannten Sandwichplatten

Einblick in die Geschichte des Drucks auf Alu-Dibond

Der Druck auf Alu-Dibond hat seine Wurzeln im süddeutschen Singen, nahe der Grenze zur Schweiz. Das Material wurde zu Beginn der Neunzigerjahre von der 3A Composites GmbH patentiert, sein Ursprung geht jedoch bereits an den Anfang des 20. Jahrhunderts zurück.

Da entwickelten nämlich der Chemiker Erwin Lauber, der Ingenieur Albert Gmür und der Unternehmer Robert Victor Neher gemeinsam eine Technologie zur Produktion dünner Aluminiumstreifen auf Rolle. Ebenfalls in Singen wurden 1969 Verbundplatten aus Aluminium und Kunststoff entwickelt: Anfänglich in der Architektur eingesetzt, erkannte man schnell das große Potential des Materials im Bereich der Werbung. Die damaligen Verbundplatten trugen die Bezeichnung „Alucobond“ und waren die Vorgängerversion des Dibond, das etwa 20 Jahre später entstand, als die Platten speziell für die Verwendung für Werbeschilder modifiziert wurden.

Die Vorteile des Fotodrucks auf Alu-Dibond

Der Fotodruck auf Alu-Dibond  bietet aufgrund seiner langlebigen und widerstandsfähigen Eigenschaften bei der Außenbeschilderung  oder der Gestaltung von Ausstellungsständen auf Messen und Veranstaltungen im Freien zahlreiche Vorteile. Das liegt mitunter daran, dass Dibond speziell für Beschilderungen entwickelt wurde.

Die Platten lassen sich ganz einfach zuschneiden, ausstanzen, biegen und montieren, ohne an Widerstandsfähigkeit und Stabilität zu verlieren. Aufgrund dieser Eigenschaften eignet sich der Fotodruck auf Alu-Dibond auch für das Interior Design, sodass Sie bei der Einrichtung Ihrer Geschäfts- oder Wohnräume von den Farben und Eigenschaften dieses Materials profitieren können.

Weitere Vorteile des Drucks auf Alu-Dibond bestehen in der Leichtigkeit, den feuerhemmenden Eigenschaften (Feuerwiderstandsklasse 1) und der absoluten Planheit des Materials.

Andererseits ist das Material im Vergleich zu anderen Materialien wie Forex oder Plexiglas etwas teurer, in Anbetracht der Tatsache, dass es sich trotz seiner hohen Qualität und Langlebigkeit um eine sehr dünne Platte handelt.

Wann sollten Sie sich für den Fotodruck auf Alu-Dibond entscheiden?

Beispiel für Fotodruck auf Alu-Dibond für Innenbereiche
Beispiel für durch Druck auf Alu-Dibond hergestellte Inneneinrichtung. Foto: flickr/ Kai ‚Oswald‘ Seidler [CC BY]

Wann eignet sich der Druck auf Aluminium mehr als auf anderen Plattenmaterialien? Hier zwei Beispiele:

  • Außenbeschilderung: Für den Druck auf Alu-Dibond erhalten Sie von Pixartprinting eine dreijährige Garantie. Wenn Sie ein Ladenschild für Ihr Geschäft, ein Werbeschild oder Ausstattung für Ihren Messestand benötigen und die Produkte im Laufe der Jahre mehrmals verwenden möchten, dann ist der Druck auf Aluminium die richtige Wahl, da er hohe Langlebigkeit gewährleistet.
  • Inneneinrichtung: Der Fotodruck auf Alu-Dibond ist genau die richtige Wahl, wenn Sie der Einrichtung Ihrer Geschäfts- oder Wohnräume einen modernen Touch verleihen möchten. Lassen Sie sich durch die Leichtigkeit, den einfachen Zuschnitt und die Formbarkeit des Dibond zu neuen Ideen für Ihr Interior Design inspirieren.

Der Druck auf Alu-Dibond mit Pixartprinting

Der Online-Druck auf Dibond von Pixartprinting ist für den Fotodruck auf Aluminium, für die Außenbeschilderung und für die Inneneinrichtung empfehlenswert.

Auf der Website von Pixartprinting stehen Ihnen zwei Optionen für den Online-Druck auf Dibond zur Auswahl: weißes Aluminium und gebürstetes Aluminium, beide mit einer Stärke von 3 mm. Die weißen Alu-Verbundplatten bestehen aus weißen Aluminiumplatten, die Sie mit Ihrem Foto oder Ihrem Design bedrucken können. Das gebürstete Aluminium hat aufgrund der Druckfläche aus Aluminium eine moderne Wirkung, während es auf der Rückseite weiß bleibt.

Für den Druck von Fotos oder anderen Grafiken auf Alu-Dibond haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen quadratischen und rechteckigen Formaten. Das kleinste quadratische Standardformat misst dabei 50 x 50 cm und das kleinste rechteckige 50 x 70 cm. Sie eignen sich ideal, um recht große Fotos oder Plakate drucken zu lassen, die auch im Freien aufgehängt werden können. Das größte quadratische Format misst hingegen 140 x 140 cm und das größte rechteckige Format 140 x 100 cm. Sie eignen sich für die Außenbeschilderung eines Geschäfts oder einer Veranstaltung. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, ein individuelles Format festzulegen.

Der Online-Druck auf Dibond ist bei Pixartprinting nur auf einer Seite der Platte möglich. Sehr interessant ist auch die Möglichkeit, die Platte ausstanzen zu lassen, um ihr eine individuelle Form zu verleihen: ob Kreis, Oval, Stern oder ein noch komplexeres Design. Wie aus der Anleitungsdatei hervorgeht, gibt es bei der Vorbereitung Ihrer Druckdatei für den Druck auf Alu-Dibond einige Anweisungen, die Sie beachten sollten, wenn Sie Ihre Platte ausstanzen lassen möchten:

  • Legen Sie keine zu komplexen Stanzformen an: Der Schnitt könnte ungenau oder uneinheitlich ausfallen.
  • Der Pfad der Stanzform muss durch eine einzige geschlossene Linie dargestellt werden.
  • Der Mindestradius in den Winkeln beträgt 10 mm und die minimale Schnittstrecke 40 mm.

Wie bei jedem anderen Produkt empfehlen wir Ihnen, die Anleitungen zur Erstellung einer korrekten Druckdatei für den Druck auf Alu-Dibond  sorgfältig zu lesen und den Profi-Datencheck zu aktivieren, um sicherzustellen, dass Ihre Druckdatei genau Ihren Vorstellungen entspricht.

You may also like