So werden Sie zum Profi der Montage von Pavillons

by

Ob Konzert, Firmentreffen, Food-Festival oder Pop-Up-Store: Das alles sind wichtige Gelegenheiten, um Ihre Marke der Öffentlichkeit zu präsentieren, von denen Sie maximal profitieren sollten. Da diese Events alle im Freien stattfinden, gibt es ein wichtiges Element, das bei keiner dieser Veranstaltungen fehlen darf: unsere professionellen Faltpavillons.

Damit Ihnen Sonne und Regen keinen Strich durch die Rechnung machen können, müssen Sie Ihre Werbekommunikation schützen: Zu viel Sonneneinstrahlung schadet Ihren Produkten und übermäßiger Regen kann das gesamte Event ins Wasser fallen lassen. 

Schützen Sie Ihre Flyer, Poster, Werbebanner und alles, was Sie mitgebracht haben: Dank unserer Messepavillons ist die perfekte Lösung zum Greifen nah. 

Haben Sie sich bisher von Pavillons abschrecken lassen, da Sie dachten, dass die Montage zu aufwändig sei? Jetzt beweisen wir Ihnen das Gegenteil. Befolgen Sie unser Videotutorial und machen Sie Ihr Pavillon in acht einfachen Schritten bereit, damit Sie sich richtig in Szene setzen können.


Zur Montage Ihres Pavillons öffnen Sie zuerst die Transporttasche, die das Gestell enthält. Legen Sie alle Teile auf dem Boden aus, um sich einen Überblick zu verschaffen. Jedes einzelne Teil ist wichtig und Sie wollen doch nicht, dass Sie am Ende etwas übrig haben und nicht wissen, wo es eigentlich hin gehört.

Nehmen Sie zuerst das zusammengeklappte Gestell und stellen Sie es auf die Füße. Wir wissen, dass Sie alles schaffen können, doch glauben Sie uns: Die Montage des Pavillons wird um einiges einfacher, wenn Sie zu zweit, oder besser noch, zu viert sind. Bitten Sie also am besten einen Freund oder Mitarbeiter um Hilfe und legen Sie los. 

Führen Sie einfach die folgenden Schritte aus:

  1. Stellen Sie sich an zwei Seiten des Gestells auf und beginnen Sie langsam, Ihr Messepavillon aufzuklappen.
  2. Wenn das Pavillon vollständig aufgeklappt ist, stülpen Sie den Stoff zur Abdeckung darüber.
  3. Jetzt können Sie die Abdeckung mit Hilfe der Klettverschlüsse am Gestell befestigen. Achten Sie dabei darauf, dass sich die Ecken in der richtigen Position befinden.
  4. Danach drücken Sie nacheinander die zwei roten Hebel nach unten, die sich an jedem Standbein des Pavillons befinden. Mit dem einen Hebel regulieren Sie die Höhe des Gestells und mit dem anderen spannen Sie das Dach.
  5. Unter der Mitte des Dachs finden Sie eine Kurbel. Drehen Sie die Kurbel, bis das Dach straff gespannt ist.
  6. Um sicherzustellen, dass die Abdeckung des Pavillons gut fixiert ist, können Sie sie außerdem mittels der Klettverschlussstreifen am Gestell befestigen, die sich mittig an allen Seiten befinden.
  7. Jetzt kommen die Seitenwände ins Spiel. Auch in diesem Fall befestigen Sie sie mit Hilfe des speziell dafür an den Rändern angebrachten Klettverschlusses an den Beinen des Gestells.
  8. Letzter Schritt: Damit der Pavillon nicht an Stabilität verliert oder vom Wind davon geblasen wird, sollten Sie ihn im Boden verankern. Dazu haben Sie die Wahl zwischen Heringen bei der Montage auf einer Wiese oder beschwerbaren Standfüßen, wenn Sie den Pavillon auf der Straße oder einem anderen harten Untergrund aufstellen.

Gesagt, getan. Es ist noch nicht einmal eine halbe Stunde vergangen, seit Sie mit dem Aufbau angefangen haben, und schon ist Ihr Messepavillon bereit eingerichtet zu werden.

Jetzt ändern wir die Perspektive. Sie sind nicht länger derjenige, der gerade sein professionelles Faltpavillon aufgebaut hat und jetzt darunter seine Produkte zur Schau stellt. Jetzt sind Sie eine Person, die die Straße entlang schlendert und aus dem Augenwinkel heraus den Pavillon wahrnimmt. Sie haben schon immer gedacht: „So eins muss ich haben!“ Es schien immer sehr nützlich zu sein, doch Sie wussten bisher nicht genau, bei welchen Gelegenheiten Sie es einsetzen könnten. Wie schon erwähnt, eignet sich der Messepavillon für die verschiedensten Veranstaltungen als Stand oder Kulisse für Ihre Marke und Werbekommunikation. Schauen wir uns einige mögliche Events an:

  1. Open-Air-Festival: Sie könnten Ihr Pavillon im Eingangsbereich aufstellen und als Durchgang für den Ticketverkauf nutzen.
  2. Food-Festival: Der Pavillon wird zu Ihrem Stand, an dem Sie die hungrigen Besucher mit Ihren Cupcakes und Torten oder belegten Brötchen anlocken. Ihre eigene kleine Küche im Freien!
  3. Handarbeitsmärkte in den Straßen kommen immer mehr in Mode! Nehmen Sie mit Ihrem funkelnden Pavillon teil und zeigen Sie allen, zu was Sie und Ihre Marke in der Lage sind.
  4. Der Sommer ist da und mit ihm die Zeit der Open-Air-Konzerte: Der Pavillon wird zu einem kleinen Pop-Up-Store, in dem Sie Ihre Band vermarkten und zu den Stars von morgen werden können!
  5. Sie wollen Unterschriften für einen guten Zweck sammeln, der Ihnen am Herzen liegt? Unser Messepavillon unterstützt Sie dabei. Bauen Sie den Pavillon zusammen mit einem Freund auf einem Platz in Ihrer Stadt auf und beginnen Sie Ihre Kampagne geschützt vor Regen und Sonne.
  6. Endlich ist Ihr Buch fertig, an dem Sie jahrelang geschrieben haben, und zusammen mit Ihrem Verleger planen Sie eine Buchpräsentation: Der Pavillon verwandelt sich in Ihre Pop-Up-Buchhandlung, in der Sie Ihre Bücher verkaufen und signieren können!
  7. Urlaubszeit! Sie bieten in Ihrer Praxis professionelle Massagen an, doch zurzeit liegen all Ihre Kunden am Strand. Warum folgen Sie Ihnen nicht einfach? Stellen Sie Ihr Pavillon am Strand auf und bieten Sie Ihren Service im Freien an!

Die Möglichkeiten sind unbegrenzt, genau wie Ihre Anforderungen, doch Ihr Pavillon ist jeder Aufgabe gewachsen. Rom wurde zwar nicht an einem Tag erbaut, doch für ein Pavillon brauchen Sie nur 20 Minuten. Worauf warten Sie noch?

You may also like