Die 10 besten Gratis-Fonts 2018

by

Die Wahl eines guten Fonts hat für jeden professionellen Grafikdesigner oberste Priorität. Ein guter Font wertet ein Projekt auf, wohingegen die Wahl der falschen Schriftart eine gelungene Arbeit in eine Katastrophe verwandeln kann!

Seit einigen Jahren bringen Schriftgestalter kostenlose Versionen ihrer Fonts in Umlauf, wodurch das Angebot an schönen Schriftarten enorm gewachsen ist.

Bereits im vergangenen Jahr haben wir uns dem Thema gewidmet und im Artikel „Zehn kostenlose Schriftarten, die Ihre Projekte aufpeppen“ eine Auswahl der besten Gratis-Fonts präsentiert.

In diesem Beitrag möchten wir 10 weitere Schriftarten vorstellen, die sich durch ihren innovativen Charakter oder ihre Ästhetik auszeichnen und sich für Ihre Projekt als nützlich erweisen können.

Achtung: Vor dem Herunterladen und Verwenden einer kostenlosen Schriftart sollten Sie unbedingt die Lizenzbedingungen des Autors sorgfältig lesen, um sicherzugehen, dass die Nutzung auch für den kommerziellen Einsatz kostenfrei ist. In einigen Fällen ist die Verwendung der Fonts nur für nicht kommerzielle Zwecke gestattet, d. h. sie dürfen nur für persönliche oder Non-Profit-Projekte genutzt werden.

1.Garment: ein Hipster-Font

Suchen Sie eine Schriftart im Hipster-Look, die sich optimal für eine hippe Bäckerei oder einen Barbershop eignet, ist Garment ideal für Ihre Zwecke.

Mit diesem Font sind Sie auf der sicheren Seite: Er ist gut konstruiert und kommt für eine Vielzahl ganz unterschiedlicher Projekte in Frage.

Hier der Link für den kostenlosen Download.

2.Mindfull: moderne Kalligrafie

Mindfully ist eine moderne, kalligrafische Schrift, die sich für Projekte eignet, bei denen der geschriebene Text – wie etwa Zitate oder Titel – wirkungsvoll in Szene gesetzt werden soll.

Bei der überaus gelungenen Schriftkonstruktion wurde an zahlreiche Ligaturen gedacht, also an jene Sonderzeichen, durch die das Erscheinungsbild des Texts optimiert wird.

Hier der Link für den kostenlosen Download.

3.Fabada: eine runde Sans Serif

Fabada ist eine serifenlose bzw. Grotesk-Schrift mit vielen runden Formen. Werfen Sie einen Blick auf die A und O und Sie werden verstehen, was ich meine.

Dieser Font passt zu eher kurzen Texten, denen ein nicht zu steifer oder ernster Tonfall verliehen werden soll.

Hier der Link für den kostenlosen Download.

4.Bodoni XT: Neuinterpretation eines großen Klassikers

In der Regel funktionieren überarbeitete Fonts, die auf berühmten Schriftarten beruhen, eher schlecht als recht, die Bodoni XT erfüllt ihre Aufgabe jedoch auf grandiose Weise: Sie verleiht jedem Projekt Eleganz und lässt das 18. und 19. Jahrhundert aufblitzen.

In Kombination mit einer Fotografie gibt sie Ihren Projekten zudem einen glamourösen Touch – einfach perfekt.

Hier der Link für den kostenlosen Download.

5.Elsie: eigenwillige und anmutige Serifenschrift

Bei Elsie handelt es sich um eine Serifenschrift (Font mit Serifen), die dank einiger Besonderheiten leicht erkennbar ist: Bestimmte Buchstaben wie das S und das A sind mit Schnörkeln versehen.

Aufgrund dieser Verzierungen ist der Font nicht für lange Texte geeignet, dafür aber für Titel oder kurze Texte, insbesondere wenn es eine Schrift „mit Charakter“ braucht!

Hier der Link für den kostenlosen Download: Es gibt vier verschiedene Schriftstärken, einschließlich Fett und Extrafett.

6.Prata: eine klassische Serifenschrift

Die Schriftart Prata verfügt über Endstriche mit eher klassischer Anmutung, aber auch über einige Besonderheiten bei den Mittellängen: Diese sorgen für ein attraktives Schriftbild, das sich für eine breite Palette an Projekten eignet.

Optimal für den Satz langer Texte, aber auch die Gestaltung von Büchern, Zeitschriften und Broschüren.

Hier der Link für den kostenlosen Download (allerdings nur eine Schriftstärke).

7.Neon Lights: die 1980er-Jahre lassen grüßen

Kleine Zeitreise in die nahe Vergangenheit fällig? Falls Sie die Neonschriftzüge nachempfinden möchten, die in den 1980er-Jahren zahlreiche Grafiken und Filme prägten, ist dieser Font genau das Richtige. Bei kunstgerechtem Einsatz sticht diese Schrift ins Auge und macht aus Ihren Grafikprojekten echte „Hingucker“.

Hier der Link für den kostenlosen Download.

8.Metropolis: eine vielseitige und moderne Sans SerifDer Font Metropolis ist in vielen Schriftstärken verfügbar und sei all jenen ans Herz gelegt, die einen modernen Look suchen.

Geometrisch, minimalistisch, anpassungsfähig – laut ihrem Schöpfer kann die Schriftart auch in sehr kleinen Größen verwendet werden. Eine puristische Schrift, die Schlichtheit und Klarheit ausstrahlt.

Hier der Link für den kostenlosen Download.

9.Peace: perfekt für die Logogestaltung

Suchen Sie einen dicken, kompakten und ausgewogenen Font, ist Peace Sans genau die richtige Schriftart für Sie!

Dieser Font eignet sich ideal für Logos oder für Headlines von Postern oder Werbeanzeigen. Toben Sie sich ruhig aus: Peace lässt keine Wünsche offen.

Hier der Link für den kostenlosen Download.

10.Gant: unvergessliche Slogans für Social-Media-Zwecke

Der Font Gant scheint wie gemacht als Begleiter für Fotos, die viral gehen. 

Er beruht auf einer kalligrafischen Schrift, die mit dem Pinsel erstellt wurde, ist dabei aber symmetrisch und elegant. Ein wertvolles Helferlein, um Sätze und Slogans mit starker visueller Ausstrahlung im Netz zu verbreiten.

Hier der Link für den kostenlosen Download.

Abschließende Hinweise

Nun liegt es an Ihnen, diese Fonts treffsicher in Ihren Projekten einzusetzen. Einfach downloaden und installieren. Bewahren Sie auch die „Specimen“-Grafik auf, die den Font in Aktion zeigt (und die Sie auch in diesem Artikel sehen): So finden Sie den Font rasch wieder und können beurteilen, ob er zu Ihrem Projekt passt. 

Und denken Sie immer daran, die Schriften in Pfade umzuwandeln, bevor Sie die Datei in Druck geben.

Viel Erfolg!

You may also like