5 Tipps für die Erstellung eines herausragenden Flyers

by

Auch heute noch ist ein Flyer ein nützliches Kommunikationsmittel, mit dem Sie die Öffentlichkeit über eine Musikveranstaltung, eine Ausstellung oder ein Sonderangebot in Ihrem Shop informieren oder zur Beteiligung an einer humanitären oder politischen Aktion aufrufen können.

Die Flyererstellung ist jedoch eine echte Herausforderung! Das Design muss dafür sorgen, dass Ihr Flyer ansprechend, übersichtlich und prägnant ist: Kurz gesagt, er muss sofort die Aufmerksamkeit auf sich lenken und Ihre Botschaft „quasi im Vorbeigehen“ vermitteln.

Für die Online-Gestaltung von Flyern gibt es glücklicherweise etliche Tools (viele davon kostenlos!), mit denen sich diese Aufgabe recht einfach und intuitiv lösen lässt. Diese stellen wir im zweiten Teil unseres Leitfadens zur Flyergestaltung vor. Im vorliegenden ersten Teil möchten wir Sie mit 5 Tipps zur Erstellung des Flyerdesigns versorgen: Von der Auswahl der Bilder über die Anordnung der Elemente und den Titel bis hin zum Druck.

Online-Gestaltung eines Flyers: Die Botschaft

Flyererstellung: Das Konzept
Flyer für ein Sonderangebot. Quelle: Enam Dua

Wie bei vielen Grafikarbeiten muss man auch bei der Flyererstellung eines klar vor Augen haben: Die Botschaft, die kommuniziert werden soll.

Aus diesem Grund gilt es, sich zunächst auf den Inhalt zu konzentrieren, bevor ein Tool zur Onlinegestaltung von Flyern zum Einsatz kommt. Hier ein paar Tipps:

  • Arbeiten Sie eine einzige Kernbotschaft heraus: Möchten Sie zu einem Konzert einladen? Zu einer Ausstellung? Über ein Sonderangebot informieren? Für eine gute Sache werben? Konzentrieren Sie ganz auf den einen, einzigen Inhalt.
  • Gliedern Sie den Inhalt in drei Ebenen: Titel, Untertitel, Beschreibung. Das hilft dabei, die Wichtigkeit der einzelnen Informationen herauszuarbeiten und sie anschließend in das Flyerlayout zu integrieren. Beispiel: Möchten Sie einen Flyer für eine Ausstellung erstellen, so wählen Sie als Titel den Namen der Ausstellung und des Künstlers. Im Untertitel führen Sie praktische Informationen, wie den Ort und die Daten, auf. In der Beschreibung gehen Sie dann näher darauf ein, um welche Art von Ausstellung es sich bei der von Ihnen beworbenen Veranstaltung handelt.

Nachdem Sie nun über eine grobe Inhaltsstruktur verfügen, machen wir uns an die grafische Gestaltung des Flyers.

Grafische Gestaltung des Flyers

Jetzt sind wir an einem grundlegenden Punkt bei der Online-Gestaltung eines Flyers angelangt: Dem Bildmaterial. Als Grafikelemente kommen eine Fotografie, eine Illustration oder ein grafisches Muster in Frage. In all diesen Fällen müssen Sie für Ihren Flyer immer drei Aspekte berücksichtigen: Den Adressaten, den Kontext und die Botschaft.

Die Bildelemente können innerhalb weniger Sekunden die Aufmerksamkeit eines Menschen erregen und ihn dazu bringen, den Flyer nicht wegzuwerfen, sondern ihn zu lesen!

Grafische Gestaltung eines Flyers
Minimalistische Flyer mit nur einem hochwertigen Bild erzeugen eher Aufmerksamkeit. Quelle: Canva

Auch hier einige Tipps:

  • Ein einziges großformatiges Bild erregt mehr Aufmerksamkeit als viele kleine Abbildungen. Das Bild muss sich leicht vom menschlichen Auge erfassen lassen.
  • Ein Hintergrundbild oder ein grafisches Muster kann hingegen hilfreich sein, um die Aufmerksamkeit auf ein anderes Element zu lenken: Den Titel. In diesem Fall kann man mit Kontrasten und Farben spielen, um die Aufmerksamkeit auf jenen Bereich des Flyers zu leiten, in dem sich der Titel befindet.
  • Bitte achten Sie darauf, Bilder mit hoher Auflösung und guter Qualität zu verwenden. Möchten Sie online nach einem guten Bild für Ihren Flyer suchen, werfen Sie doch einen Blick in unsere Tipps rund um die besten Webseiten für kostenlose Bilder.
  • Versuchen Sie, klar als Stockfotos erkennbare Bilder zu vermeiden. Denken Sie daran, dass das Design sofort Aufmerksamkeit erregen muss: Es darf also ruhig originell daherkommen.

Titel des Flyers

Nächster Schritt bei der Flyererstellung: Der Titel. Diesen haben Sie bereits in der ersten Phase, in der sich alles um die Botschaft drehte, gewählt. Nun müssen Sie ihn im Flyer positionieren, einen Font und eine passende Farbe wählen. Für diesen Schritt haben wir ebenfalls Tipps auf Lager:

  • Bevor Sie sich an die grafische Gestaltung des Flyers machen, sollten Sie sich noch einmal intensiv um den Inhalt kümmern. Ziel ist eine klare, fesselnde und prägnante Botschaft. Je weniger Worte Sie verwenden, desto größer können Sie den Titel setzen, sodass er noch besser ins Auge sticht.
  • Auch der Font, den Sie für den Flyertitel verwenden, spielt eine große Rolle: Gemeinsam mit dem Bildmaterial spricht er die Emotionen des Empfängers an. Er muss gut lesbar sein, deshalb raten wir von zu verschnörkelten Schriftarten ab. Zudem muss er gut zu den anderen Elementen passen, wie etwa dem Foto oder der Illustration. Grafikdesigner empfehlen, nicht mehr als zwei verschiedene Fonts im gleichen Flyer einzusetzen. Sollten Sie noch einen Gratisfont benötigen, werfen Sie gern einen Blick in unsere Tipps rund um die besten Websites für den Download kostenloser Schriftarten.
  • Der Titel des Flyers muss gut lesbar sein, verwenden Sie deshalb eine Farbe, die einen Kontrast zum gewählten Hintergrund bzw. Bild bildet. Wählen Sie Farben, die mit Ihrer Marke harmonieren und beschränken Sie sich innerhalb des Flyers auf wenige Farben: Eine üppige Farbvielfalt lenkt ab, anstatt die Aufmerksamkeit zu bündeln.
  • Es gibt verschiedene Lösungsansätze für die Positionierung des Titels. Wenn Sie ein grafisches Muster als Kontur verwenden, können Sie den Titel im Zentrum platzieren: So wird er auf alle Fälle als Erstes gesehen werden. Soll hingegen das Bild die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, können Sie den Titel direkt darunter positionieren: Auf der Suche nach weiteren Informationen fällt das Auge direkt auf den Titel, nachdem es die Abbildung betrachtet hat.
Titel eines Flyers
Das grafische Muster lenkt die Aufmerksamkeit auf die Flyermitte: Der Titel ist deutlich zu sehen und gut lesbar. Quelle: Canva

Flyererstellung: Die übrigen Elemente

Bei der Flyergestaltung konnten Sie die Themen Design, Bildmaterial und Titel bereits abhaken. Nun können Sie sich den restlichen Elementen widmen: Untertitel, eventuell zusätzlicher Text, Angaben zu Website und Social Media Accounts sowie Logo.

  • Beschäftigen Sie sich in Hinblick auf den Untertitel des Flyers, wie schon beim Titel, noch einmal mit dem beschreibenden Text. Verwenden Sie so wenige Worte wie möglich und beantworten Sie folgende Fragen: wann, was und wie.
  • Soll Ihr Flyer viele Informationen enthalten (da es sich beispielsweise um Reklame oder Werbung für einen guten Zweck handelt), unterteilen Sie den Text in Abschnitte. Sie können Icons oder Blickfangpunkte verwenden, um verschiedene Ideen zu gliedern. Werfen Sie auf Ihrer Suche nach Icons doch einen Blick in unsere Tipps zu den nützlichsten Plattformen für kostenlose Icons.
  • Flyer mit einer Fülle von Informationen lenken sehr stark ab, möchten Sie also viel Text unterbringen, wählen Sie einen auf Vorder- und Rückseite bedruckten Flyer. Die Vorderseite erregt Aufmerksamkeit, die Rückseite enthält sämtliche Informationen.

Druck des Flyers

Nachdem Sie Ihren Flyer erstellt und gestaltet haben, muss er nur noch gedruckt werden! Pixartprinting hat verschiedene Lösungen im Angebot: Formate von DIN A6 bis DIN A3, nur Vorderseite, Vorder- und Rückseite identisch sowie Vorder- und Rückseite unterschiedlich.

Für die optimale Aufbereitung der Druckdatei haben wir ebenfalls einige Tipps:

  • Wählen Sie Ihr Wunschformat, und laden Sie die Vorlage herunter. In dieser können Sie das erstellte Layout anpassen oder das komplette Design erstellen. Entfernen Sie bitte alle Hilfslinien, ausgenommen die Beschnittzugabe, bevor Sie die Datei in den Druck geben, und speichern Sie die PDF-Datei ohne Schnittmarken.
  • Achten Sie auf die Seitenausrichtung: Sie muss mit der Ausrichtung übereinstimmen, die Sie bei der Erstellung des Kostenvoranschlags gewählt haben.
  • Beim beidseitigen Druck wird der Druckbogen immer um seine vertikale Achse gedreht, wie beispielsweise beim Umblättern von Buchseiten; denken Sie daran, wenn Sie Text auf der Rückseite – wie auf der Abbildung gezeigt – positionieren.
Druck eines Flyers – grafisch dargestell
Druck eines Flyers – grafisch dargestellt

Wollen Sie sichergehen, dass die hochgeladene Druckdatei den Anforderungen entspricht, empfehlen wir die Option „Profi-Datencheck“ zu aktivieren, wenn Sie den Druck Ihres Flyers bei Pixartprinting in Auftrag geben.

Wir sind gespannt auf Ihre selbst gestalteten Flyer! Und falls Sie noch Tipps bezüglich kostenloser Software für das Flyerlayout brauchen, schauen Sie sich den zweiten Teil unseres Leitfadens an.

You may also like